Sie sind hier:

Platzende Kohlenstoffblase

Kiesabbau Hunteburg

Atomlobby beeinflusst

Chance für Deutschland

Atompolitik in der Bank

Betrug der Regierung?

Klimagipfel in Kopenhagen

Inbetriebnahme PV Anlage

Umweltbank fährt elektrisch

Bundestagswahl 2009: Betrug?

Drosseln von Benzinrollern

Milchbauerstreik in Brüssel

Die Europawahl 2009

Unwort: Abwrackprämie

23 Jahre Tschernobyl

Archiv

Barack Obama

Castortransport 2008

Der AKW GAU von 1986

Der Zwischenfall in Krsko

Klimaschutz ist nötig

Die Schmiergeldlobby

Druckmittel (Erd)Öl

Ölpipeline gekappt

BMU ohne Atomstrom

Arbeitsplätze Alternative Energie

Castortransport 2006

Arbeitgeber gibt keine Arbeit

gegen Atomkraft

Harrisburg, der Beinaheunfall

Kernfusion: keine Lösung

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wichtige AKW Info

Kommentar abgeben

Neues bei sonne-24

Gästebuch

Impressum

Kontakt

Sitemap / Inhalt

Machen Sie mit

Seite bewerten

Seite empfehlen

Erpresser: Ölpipeline gekappt

10.01.2007, (OC) Öllieferungen auch an Deutschland gestoppt. Weißrussiche Pipeline "Druschba" (Freundschaft) wurde abgeschaltet. Jahresbeginn; Russland hat eine Zollgebühr von 180 Dollar pro Tonne Rohöl eingeführt, für Öl das nach Weißrussland geliefert wird. Weißrussland konterte darauf mit einer Transitgebühr für die Pipelines. Damit wurde eine neue Runde im Machtkampf zwischen Ölförderern und Ölverbrauchern eingeleitet.

Wie aktuell in den Medien vielfach berichtet wurde, wurden kürzlich die Öllieferungen durch die Weißrussiche Pipeline "Druschba" (Freundschaft) gestoppt. Die Raffinerien in den deutschen Städten Spergau und Schwedt und der polnischen Firmen Lotos und Orlen stehen dadurch ohne frisches Rohöl da. Gründe für den Lieferstopp wurden bisher nicht genannt. Ist das Willkür?

Es zeigt sich wieder einmal; Import fremder Energie ist KEIN Zukunftsmodell. So kann es nicht funktionieren. Nur Unabhängigkeit macht wirklich frei. Durch Öl, Gas und Kohle zerstören wir nicht nur das Klima, wir machen uns auch erpressbar. Der einzige Weg, dieser Falle zu entkommen könnte der Umstieg auf Erneuerbare Energie sein. Dieser Weg ist nicht nur in Schweden, sondern in ganz Österreich und freilich auch in Deutschland, eben in fast jedem Land, möglich und kann bereits abgeschlossen sein, bevor all die neu geplanten Pipelines und Atomkraftwerke fertig sind. Wir müssen es nur wollen. Wollen wir es? Hoffenlich - denn unserer Kinder sind unsere Zukunft. Oder wollen wir uns von unseren Kindern eines Tages fragen lassen; Was habt Ihr früher nur "getan"?

Was sagt Frau Dr. Merkel?

Was sagt Frau Dr. Merkel? (Bundeskanzlerin)=> "Wir müssen mehr (Energie) sparen". Sehr gut, denn so wird die Umwelt weniger belastet, und auch das "Zwiebelleder". Und weh tut das auch nicht. Man muss Energie nicht verschwenden! Was sagt sie noch? => "wir müssen mehr auf Alternative Energie setzen". Auch excellent, denn wer auf Alternative Energie setzt, ist auf der Gewinnerseite. Aber Frau Dr. Bundeskanzlerin sagt in einem Atemzug noch etwas, und das ist leider sehr bedenklich. => "Wir müssen auch darüber nachdenken, was es für Folgen hat, jetzt Atomkraftwerke abzuschalten". Ups....was soll das denn bedeuten? Was ist das für ein "Wink"? Nun, Frau Dr. Merkel möchte damit vermutlich der Atomlobby eine kleine Unterstützung geben, etwas Mut machen. Sie will damit sagen; lasst mich man machen, ich mache das schon.....ich versuche es wenigstens, euren "Hals" zu retten. Welchen Hals? Nun, den Hals der Atomlobby. Verständlicherweise (aber nicht einzusehender Weise) wollen die Herren der Atomlobby gerne Ihre AKWs weiter betreiben.....

Bitte auch tun, was man sagt.

Aber; Fakt ist; die Atomkraft kann uns nicht vor derartigen Ölblockaden schützen. Sie birgt Gefahren, schon alleine was die völlig ungeklärte Entsorgung des "Atom-Schrotts" angeht. Und was ist mit Tschernobyl? Haben wir alle schon vergessen, das bis heute - sogar Kinder - noch unter den Folgen der atomaren Verseuchung zu leiden haben? Jedes Jahr kommen Gastkinder aus Tschernobyl zu deutschen Gasteltern, um sich zu erholen. So kann die Lösung definitiv NICHT aussehen. Ist es so schwer zu verstehen? Frau Dr. Merkel ist doch nun wirklich eine gelerte, schlaue, intelligente Frau. Warum handelt sie nicht endlich auch so?

Was sagt der BMI dazu?

Was sagen andere Experten? => Michael Müller, Staatssekretär im Bundesumweltministerium (www.bmu.de) ; die Atomkraft kann kaum etwas zur Sicherung des derzeit mit Erdöl gedeckten Energiebedarfs beitragen.

Müller reagierte damit auf Erwartungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, mittels verlängerter Laufzeiten Lieferstopps wie jetzt beim russischen Öl mittels Kernenergie ausgleichen zu können.

Müller weiter; Dass wir abhängig sind, das ist richtig", sagte Müller. Diese Debatte werde allerdings zu stark auf Gas und Öl eingeengt. Deutschland sei aber auch bei bestimmten Edelmetallen und Halbleitertechniken unglaublich verwundbar und abhängig. "Es ist ein Problem unserer Zeit. Nur bei Öl sehe ich das in Bezug auf Strom nicht; denn der Anteil der Stromerzeugung durch Öl beträgt in der Bundesrepublik unter 1,7 Prozent. Nach der Unterbrechung der Ölpipeline von Russland nach Deutschland gilt es, endlich die Konsequenzen zu ziehen, die schon seit Jahren diskutiert werden: nämlich der Umbau in Richtung eines intelligenten und effizienten Umgangs mit den natürlichen Ressourcen. Es ist die Stunde der neuen Ökonomie und nicht der alten.

Ergänzende Links