Sie sind hier:

BHKW Blockheizkraftwerk

Die Biogasanlage

Brennwert und Heizwert

Das Gezeitenkraftwerk

Das Hybrid Auto

Stirlingmotor

Wasseraufbereitung

Die Wärmepumpe

Die Brennstoffzelle

Der Wirbelwandler

Die Erfindung

Die Funktionsweise

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wichtige AKW Info

Kommentar abgeben

Neues bei sonne-24

Gästebuch

Impressum

Kontakt

Sitemap / Inhalt

Machen Sie mit

Seite bewerten

Seite empfehlen

Die Erfindung

wissenschaftlich (noch) nicht erklärbar

02.01.2010 - JB - Momentan hält die Wissenschaft offenbar den Atem an. Denn das was ein Papenburger Unternehmen - die egm International GmbH - entwickelt haben will, trotzt jeder wissenschaftlichen Erklärung - und genau die fehlt bisher auch noch für dieses "Wunder". Fakt scheint zu sein; das "Ding" funktioniert, und die Vorgänge sind jederzeit reproduzierbar.

Ein Segen, oder ein Horror?

Die egm sagt von Ihrer "Erfindung" selber; die vielseitigen Eigenschaften dieser Technologie eröffnet den kommerziellen Einstieg in eine neue, nachhaltige Kreislaufwirtschaft, denn mit unserem Verfahren ist es möglich, z.B. das von einem Verbrennungsmotor erzeugte CO2 sogleich in den Treibstoff einzubringen, um ihn somit dazu zu benutzen, den verwendeten Brennstoff/Treibsoff um bis zu 100% mehr Energie zu entziehen. Weiter sagt egm, dass in 2008 dieses Verfahren zum Patent angemeldet wurde.

Die Meinung von sonne-24

So weit so gut, aber wenn dieses Verfahren dazu führen sollte, dass wir wieder intensiv nach Öl suchen, nur um dieses dann noch effizienter benutzen zu können, dann, ja dann ist das sicherlich der falsche Weg. Daher möchte ich - Jürgen Blumenkamp, mich bis auf Weiteres von dieser Technik distanzieren, denn für mich kommt nur 100% Erneuerbare Energieversorgung in Frage. Das ist Wärme- und Stromerzeugung - aus Photovoltaik, aus Solarthermie, aus Windkraft, und natürlich auch aus der Energie der Gezeiten (Wasserkraft).

Nachforschungen von sonne-24

Aber ist diese Erfindung wirklich so neu? Erste Zeitungsberichte meiner lokalen Presse habe ich im Juli 2008 gelesen. Aber auch wenn man ganz intensiv - auch im amerikanischen Internet - sucht, findet man - wenn auch wenige - Einträge. Dort habe ich gelesen, dass dieses Verfahren - angeblich - bereits vor ca. 20 Jahren, also um 1990, angewandt wurde.

Ergänzende Links