Sie sind hier:

BHKW Blockheizkraftwerk

Die Biogasanlage

Brennwert und Heizwert

Das Gezeitenkraftwerk

Das Hybrid Auto

Stirlingmotor

Wasseraufbereitung

Die Wärmepumpe

Die Brennstoffzelle

Erfindung Brennstoffzelle

Funktionsweise Brennstoffzelle

Typen von Brennstoffzellen

Der Wirbelwandler

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wichtige AKW Info

Kommentar abgeben

Neues bei sonne-24

Gästebuch

Impressum

Kontakt

Sitemap / Inhalt

Machen Sie mit

Seite bewerten

Seite empfehlen

Brennstoffzelle

Eine (galvanische) Brennstoffzelle wandelt die chemische Reaktionsenergie eines kontinuierlich zugeführten Brennstoffes und eines Oxidationsmittels in elektrische Energie um. Bei Brennstoffzellen ist meist die Rede von der Wasserstoff-Sauerstoff Brennstoffzelle.

Das Funktionsprinzip einer Brennstoffzelle ist der umgekehrte Vorgang einer Elektrolyse. Während bei der Elektrolyse Wasser in seine Bestandteile Sauerstoff und Wasserstoff unter Energiezufuhr zerlegt wird, wird in der Brennstoffzelle der Brennstoff Wasserstoff in einem elektrochemischen Prozess mit Sauerstoff unter Abgabe von Energie zu dem Endprodukt Wasser verbunden.

Bei diesem Vorgang spricht man von einer "kalten, flammenlosen" Verbrennung. Dabei wird elektrischer Strom erzeugt. In der Praxis kann dieser Strom z.B. in einem Akku zwischengespeichert werden. Manchmal wird auch direkt ein Elektromotor betrieben.

Ergänzende Links