Sie sind hier:

sparen beim heizen

sparen beim waschen

sparen beim Licht

sparen beim Brauchwasser

Baustandards für Häuser

sparen beim Rasen mähen

Autarke Energieversorgung

Grünes Licht - Energiesparlampen

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wichtige AKW Info

Kommentar abgeben

Neues bei sonne-24

Gästebuch

Impressum

Kontakt

Sitemap / Inhalt

Machen Sie mit

Seite bewerten

Seite empfehlen

Baustandards für Häuser

Hunteburg, 11.10.2008 (Jürgen Blumenkamp) - im folgende ein paar Informationen über Baustandards, die Ihnen eine Vortellung davon geben, welche (Heiz)Energie Sie für Ihr (neues) Haus benötigen. Bild unten; es gibt viele Baustandards, und somit vieles auf das man achten sollten, wenn man später teure Energiekosten sparen möchte.

Das Plusenergiehaus; Mit diesem Haus können die Bewohner weniger Energie verbrauchen als die installierten Techniken zur Nutzung von erneuerbaren Quellen produzieren. Dieses Haus erzeugt also selber z.B. mit Photovoltaikzellen und Solarthermiezellen mehr Energie als es selber "verbraucht/benötigt". Der Begriff "Plusenergiehaus" ist vom Freiburger Architekten Herrn Disch geprägt worden, und ist auch ein geschütztes Markenzeichen.

Das Passivhaus; Dieses Haus benötigt ca. 15 kWh Heizleistung pro Jahr und pro Quadratmeter. Bei einer Wohnfläche von z.B. 100m2 würden pro Jahr also nur 15 x 100 = 1500kwh Heizenergie benötigt, das enspricht ca. 150 Liter Heizöl.

Das 3-Liter-Haus; Dieses Haus benötigt ca. 30 kWh Heizleistung pro Jahr und pro Quadratmeter. Bei einer Wohnfläche von z.B. 100m2 würden pro Jahr also nur 30 x 100 = 3000kwh Heizenergie benötigt, das enspricht ca. 300 Liter Heizöl.

Das KfW40-Haus; Dieses Haus benötigt ca. 40 kWh Heizleistung pro Jahr und pro Quadratmeter. Bei einer Wohnfläche von z.B. 100m2 würden pro Jahr also nur 40 x 100 = 4000kwh Heizenergie benötigt, das enspricht ca. 400 Liter Heizöl.

Das KfW60-Haus; Dieses Haus benötigt ca. 60 kWh Heizleistung pro Jahr und pro Quadratmeter. Bei einer Wohnfläche von z.B. 100m2 würden pro Jahr also nur 60 x 100 = 6000kwh Heizenergie benötigt, das enspricht ca. 600 Liter Heizöl.

Das Niedrigenergiehaus; Dieses Haus benötigt ca. 100 kWh Heizleistung pro Jahr und pro Quadratmeter. Dieser Standard ist seit 2002 für Neubauten gesetzlich vorgeschrieben als einzuhaltendes Minimum. Würde dieses Haus mit einer Ölzentralheizung geheizt werden, und ca. 100m2 Wohnfläche haben, würde die Rechnung wie folgt aussehen;
100kwh x 100m2 = 10000kwh entspricht ca. 1000 Liter Heizöl.

Hinweis; die KfW Bank fördert ggf. KfW-, Niedrig-, Passiv-, und Plusenergiehäuser.

Ergänzende Links