Sie sind hier:

Audi A2 Umbau Elektro

Teslar Roadster

VW Golf CityStromer

Der Elektro Mini

Nissan Leaf

Mitsubishi Elektro

Elektroauto Wahrheit

laute Elektroautos

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wichtige AKW Info

Kommentar abgeben

Neues bei sonne-24

Gästebuch

Impressum

Kontakt

Sitemap / Inhalt

Machen Sie mit

Seite bewerten

Seite empfehlen

laute Elektroautos

Leise Elektroautos sollen "laut" werden :-(

04.05.2012 - JB/sonne-24 - wie dumm ist das denn? Leise Elektroautos sollen laut werden, damit man sie hört - so wie man auch die alten Stinkeverbrenner PKW hört. Da hat sich die Legislative wieder was Schönes ausgedacht. Ist denn schon wieder Sommerpause? Eigentlich müsste man drüber lachen. Doch es ist zum weinen. Mehr noch, es ist zum heulen. Zum verzweifeln.

Das gibts doch gar nicht :-(

Wir alle kennen das: ein Elektroauto ist sehr leise. Besonders wenn es gerade anfährt, oder nur sehr langsam fährt. Man hört dann nur ein piepsen des Motors. Dieses Geräusch entsteht aufgrund der Taktfrequenz des Frequenzumrichters, welcher die E-Maschine regelt. Ich gebe es ja zu, man hört es dann kaum. Wer keine guten Ohren hat, und/oder wenn Umweltgeräusche lauter sind, nun, ja, dann hört man es eben nicht. Ist das denn schlimm? Eigentlich nicht. Es ist gut. Warum sollte man Lärm, von dem wir schon mehr als genug haben, mit noch mehr Lärm übertönen? Wie dumm ist das denn? Ehrlich gesagt kann man da Angst bekommen. Auf was für Ideen mag unsere Regierung wohl noch kommen?

Ein neuer Einfall der Gesetzgeber

Unglaublich, aber möglicherweise wahr: Der Gesetzgeber denkt darüber nach, Elektroautos mit einem künstlichen Sound, der eben klingt wie ein normaler Verbrenner PKW, auszustatten. Was soll das denn? Nun, man meint wohl, Elektroautos würden eine Gefahr für Fußgänger darstellen. Denn diese bösen Elektroautos, die ja eigentlich der Feind der Regierung sind, hört man nicht gut genug. Warum sind denn Elektroautos eigentich der Feind der Regierung? Nun, weil sie keine Steuer einbringen z.B. für Benzin und Diesel. Deswegen werden Elektroautos auch bald mit einer saftigen Steuer belegt, davon bin ich leider überzeugt.

Nicht lauter, sondern leiser

Haben wir nicht schon genug Lärm in der Umwelt? Wie kann man auf so eine irrwitzige Idee kommen, und Elektroautos per Gesetz mit einem Motorenlärmgeräusch zu belegen? Das gibts doch gar nicht! Es ist ja gerade der Reiz eines Elektroautos, das dieses so schön leise ist. Vorschlag; am besten in ein Elektroauto noch einen Auspuff hinten dran machen, und der sollte dann vielleicht auch noch ein wenig rauchen. Das wäre doch klasse. Fazit; Elektroautos sollen und müssen leise bleiben, damit der Lärm weiter abnehmen kann in den Städten. Und die Fußgänger werden sich ganz bestimmt schnell dran gewöhnen, und es genießen. Und wer unbedingt ein Motorengeräusch hören will, der soll eben weiterhin Verbrenner PKW fahren, und dann dafür saftige Steuern bezahlen. Das wäre logisch und richtig. Und fair. Aber doch nicht, ein Elektroauto künstlich das Motorengeräusch eines Verbrenners zu verpassen. Gehts noch?

Ergänzende Links