Sie sind hier:

Erneuerbare Energie

Förderung dieser Energieformen

Versorgungssicherheit

Alternative: Ökostrom

Stromeinspeisungsgesetz

Das EEG

Vergütungssätze

Die IRENA Agentur

Atomlobby - immer nur Lügen

Das Stromnetz

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wichtige AKW Info

Kommentar abgeben

Neues bei sonne-24

Gästebuch

Impressum

Kontakt

Sitemap / Inhalt

Machen Sie mit

Seite bewerten

Seite empfehlen

Die IRENA Agentur

30.06.2009 - JB - 129 Länder haben sich beworben, auch Deutschland. Doch Abu Dhabi (vereinigte Arabische Emirate, östlich von Saudi Arabien) hat sich dann am Ende doch als Sieger durchgesetzt, und wird damit Sitz der neu gegründeten internationalen Organisation für erneuerbare Energien.

IRENA - was bedeutet das?

IRENA ist zwar auch ein (schöner) Mädchenname, doch hier ist es eine Abkürzung, und steht für die englischen Begriffe International RENewable Agancy. Renewable spricht man "re new able", zu deutsch "er neuer fähig". Die ganze Abkürzung bedeutet dann eben internationale Organisation für erneuerbare Energien.

Um was gehts denn eigentlich?

In Ägypten haben sich Vertreter von 129 Länder dahingehend geeinigt, dass in Bonn unter dem IRENA Dach ein Innovations- und Technologiezentrum entsteht. In Wien / Österreich entsteht ein Verbindungsbüro für Kontakte zur UNO im Bereich "Energie", aber auch zu anderen internationalen Institutionen. Deutschland beteiligt sich übrigens mit ca. 2,5 Millionen Euro pro Jahr.

Meinung der Politik

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) begrüßte diese Regelung, in der auch Deutschland als Technologieführer einen großen Einfluss behält, und somit auf die internationale Entwicklung der Erneuerbaren Energien positiven Einfluss nehmen kann. Auch die Oberbürgermeisterin von Bonn, Bärbel Dieckmann, begrüßte die "Dreiereinigung". Die Gründung von IRENA ist übrigens zu ganz großen Teilen auf deutsche Initiative zurück zu führen. Aber auch Spanien und Dänemark haben sich maßgeblich dafür eingesetzt.

Nochmal, wofür ist das jetzt gut?

Zu IRENA gehören aktuell ca. 120 Staaten dieser Erde. IRENA befasst sich mit Energie, aus Wind, Sonne, Wasser, Erdwärme. Energie in Form von Wärme und Strom. Energie, die wir kostenlos von der Sonne bekommen. Und das alles ist deswegen so sehr wichtig, weil in ca. 50 Jahren Öl, Gas, Kohle, und natürlich auch das gefährliche Uran (für Atomkraftwerke) dann nicht mehr vorhanden sind, oder knapp sind. Deswegen muss man sich schon rechtzeitig Gedanken machen, woher zukünftig unsere Energie kommen soll. Eines muss man sich immer vor Augen halten; es wäre dumm, diese von der Sonne kostenlos zur Verfügung gestellte Energie nicht zu nutzen!

Ergänzende Links