Sie sind hier:

Erneuerbare Energie

Förderung dieser Energieformen

Versorgungssicherheit

Alternative: Ökostrom

Stromeinspeisungsgesetz

Das EEG

Vergütungssätze

Die IRENA Agentur

Atomlobby - immer nur Lügen

Das Stromnetz

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wichtige AKW Info

Kommentar abgeben

Neues bei sonne-24

Gästebuch

Impressum

Kontakt

Sitemap / Inhalt

Machen Sie mit

Seite bewerten

Seite empfehlen

Alternative Energieformen

Was ist Alternative Energie?

Alternative Energie = Erneuerbare Energie = Regenerative Energie. Hiermit ist die Erzeugung bzw. Gewinnung von Energie (z.B. Strom) aus sogenannten "nachhaltigen Quellen" zu verstehen. Nach menschlichen Maßstäben sind diese "Quellen" unerschöpflich, weil Sie immer wieder von neuem im Zuge der Geoaktivitäten, die von der Sonne auf der Erde angeregt werden. (Pflanzen wachsen, Winde werden erzeugt, Wärme von der Sonne, Licht von der Sonne, Gezeiten....)

Wo ist die Quelle der Alternativen Energie?

Die in bzw. auf der Sonne stattfindenen Prozezze, z.B. die Kernfusion auf / in der Sonne ist somit die Quelle der Erneuerbaren Energie. Hier spielt auch der Begriff "Nachhaltigkeit", oder "nachhaltig" eine große Rolle. Bei der Erneuerbaren Energie wird also ständig die gleiche Menge, bzw. viel mehr an Energie von der Sonne zur Verfügung gestellt, als jemals von Menschen gebraucht werden könnten. Dies ist somit ein sehr großer Vorteil. Hinzu kommt, das diese Form der Energiegewinnung CO 2 neutral ist, und völlig kostenlos zur Verfügung steht, denn die Sonne, der Wind, die Gezeiten (Ebbe-Flut, Gezeitenkraftwerk) stellen keine Rechnung.

Bild oben; eine Auswahl der erneuerbaren Energien. Strom aus Sonnenlicht (PV Anlage), Wärme aus Sonnenstrahlung (z.B. Solarthermiekollektor), Strom aus Wind (Windkraftanlage), Strom aus Wasserbewegung (Ebbe, Flut, Flüsse, (Wasserkraftwerk)), und auch Holz selber sind alles Alternative Energien.